Depression Ursachen

Eine Depression entsteht in den seltensten Fällen aus heiterem Himmel, dagegen gibt es zahlreiche Ursachen der Krankheit Depression, die sowohl durch körperliche bestehende (Vor-) Erkrankungen als auch durch alltäglichen Begebenheiten und Entwicklungen begründet sein können.

Gesundheitliche Vorbelastungen und Gründe

In zahlreichen Fällen einer auftretenden Depressionen liegen biologische, sprich vererbte, Gründe zu Grunde. Wurden bei den Eltern oder Großeltern bereits Diagnosen für eine Depression gestellt, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass man selbst etwas anfälliger für depressive Phasen ist.

Erkrankungen der Schilddrüse, chronische Erkrankungen mit ständigen oder wiederkehrenden Schmerzen, sowie Parkinson sind weitere mögliche Ursachen einer Depressionen. Weiterhin entstehen oftmals Depressionen, wenn der Betroffene erfährt, dass er an einer Immunkrankheit wie beispielsweise HIV erkrankt ist, bei langfristigen Lebererkrankungen (chronische Hepatitis), sowie bei einer Abhängigkeit von Drogen, Medikamenten oder auch Alkohol. Besonders bei letzterem sind starke Depressionen sehr oft zu diagnostizieren, da sich zwischen den “cleanen” und “betäubten” Phasen vielerlei Gedankengänge abspielen.

Phasenbedingte Depressionen sind bei Frauen die ersten Wochen nach der Geburt eines Kindes oder auch zu Beginn der Menopause.

Psychische Belastungen im Alltag

Nicht nur bestehende, beginnende oder erblich bedingte Erkrankungen können zu einer Depression führen, sondern auch Geschehnisse des Alltags.

Hier sind die Ursachen in vielen Fällen im beruflichen oder privaten Bereich zu finden. Mobbing durch Vorgesetzte und Kollegen, die Angst den Arbeitsplatz zu verlieren oder eine Unter- bzw. Überforderung durch die alltägliche Aufgabenstellung, können Depressionen auslösen.

Im privaten Bereich finden sich die Ursachen aufgrund von Liebeskummer, den Verlust eines nahe stehenden Menschen oder auch allgemeine Lebensängste, wie zum Beispiel das Gefühl den Alltag nicht zu bewältigen oder auch aufgrund finanzieller Schwierigkeiten keine interessanten oder gern gemochte Aktivitäten mitmachen zu können. Das Gefühl der Sinnlosigkeit und der Einsamkeit gehören ebenfalls zu den möglichen Ursachen der Krankheit mit dem Namen Depression.