Depression Symptome

Nicht jeder, der depressiv ist, zeigt alle Symptome. Die Schwere der Erkrankung kann individuell unterschiedlich sein. Obwohl oft als psychische Erkrankung eingestuft, hat eine klinische Depression gleichviele physische wie psychische Symptome. Auftretende Gefühlszustände können körperliche Effekte zur Folge haben.

Jemandem, der gegenwärtig an einer Depression leidet, könnten folgende Symptome vertraut erscheinen:

Betroffene fühlen sich niedergeschlagen, erschöpft und kraftlos. Einfachste Alltagsaufgaben scheinen unüberwindbar: Kieselsteine verwandeln sich in Felsblöcke. Dinge wie Sex oder gutes Essen finden kein Interesse mehr, andere stopfen sich sinnlos mit Nahrung voll: Unkontrollierte Gewichtsabnahme oder –Zunahme ist die Folge.

Ängste können ständige Begleiter sein: Außenkontakte fallen zunehmend schwer, aber auch Angst vor dem Alleinsein kann ein Symptom sein.

Konzentrationsfähigkeit und Entscheidungsfreude sind stark beeinträchtigt, – Betroffene fühlen sich wie gelähmt, als Versager und erheben schwere Selbstvorwürfe. Im Teufelskreis von verlangsamter Aktivität, Selbstzweifeln und sozialem Rückzug glaubt derjenige, für andere nur Belastung zu sein.

Das Leben scheint nicht länger lebenswert, Zukunftsplanung sinnlos: Hoffnungslosigkeit und endloses Grübeln über Fehler der Vergangenheit bestimmen Empfinden und Gedanken. Wiederkehrende Selbstmordgedanken können die Konsequenz solch massiver Selbstzweifel sein.

Manche erleben sich als reizbar und innerlich unruhiger als gewohnt oder leiden an unvermittelten Weinkrämpfen. Auch Einschlaf- oder Durchschlafstörungen oder zeitiges Erwachen treten häufig auf. (Angst-)Träume scheinen die ganze Nacht zu dauern, aber auch exzessives Fliehen in tröstenden Schlaf ist als Symptom zu finden. Schmerzzustände, die keine nachweisbaren körperlichen Ursachen haben, wie Rücken- oder Kopfschmerzen, stellen sich ein.

Die Bandbreite der Symptome macht eine Definition der Erkrankung nicht ganz einfach. Jeder Mensch erlebt eine Depression anders. Bei manchen sind die Symptome faktisch unübersehbar, andere fühlen sich eventuell niedergeschlagen, ohne die Ursache dafür zu kennen.

Symptome Depression Test

Der Selbsttest-Fragebogen nach Wakefield wurde entwickelt, um Betroffene mit den Symptomen einer Depression vertraut zu machen, so dass sie besser einschätzen können, ob sie eventuell professionelle Hilfe suchen sollten.